Freitag, 30. März 2018

[Hörbuch-Rezension] "Save Me" von Mona Kasten

Das Copyright vom Cover liegt bei Bastei Lübbe.
Du möchtest das Buch kaufen?  

https://www.amazon.de/Die-Androidin-Auf-Flucht-Roman/dp/3596297281/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1499770896&sr=8-1&keywords=die+androidin+-+auf+der+flucht     

Ruby möchte eigentlich nichts weiter als einen guten Abschluss am Maxton Hall College machen und am liebsten unsichtbar sein. Ihr Ziel ist es einmal in Oxford zu studieren und auch wenn sie sich an der teuren Privatschule Maxton Hall oft fehl am Platz fühlt, gibt sie nicht auf. Doch dann wird James Beaufort auf sie aufmerksam, da Ruby ein Geheimnis über seine Schwester erfährt. James ist der Meinung, dass er mit Geld alles richten kann und als Ruby ihn abweist, lässt er sie nicht mehr aus den Augen...


Da mir vor allem die "Begin Again"-Reihe der Autorin unglaublich gut gefallen hat und sie mich davon überzeugt hat, dass ich New Adult-Romane wohl doch mag, obwohl ich sie so gut wie nie lese, war ich gespannt auf ihr neues Werk. 

Dieses Mal entführt sie den Leser in eine Welt voller Geld und Glamour. Ruby dagegen ist bodenständig und ihre Familie kommt gerade so über die Runden. Sie hat ein Stipendium bekommen, denn ohne könnte sie nicht die Maxton Hall besuchen. Und obwohl sie das Geld von James zu gut gebrauchen könnte, weist sie ihn aus moralischen Gründen ab, was sie mir unglaublich sympathisch gemacht hat. Sowieso war ich begeistert von ihr, da sie ein starker Mensch ist, der seine Ziele vor Augen hat und sich nicht unterkriegen lässt. Dazu konnte ich mich sehr gut in sie hineinversetzen.
James dagegen war ziemlich klischeehaft. Denn er ist der reiche Sohn einer reichen Familie, regiert quasi die Maxton Hall und meint jeder muss ihm aus der Hand fressen. Aber hinter der Fassade versteckt sich viel mehr, was ebenfalls klischeehaft ist. Ich mochte ihn eher weniger, auch wenn er seine guten Momente hat.
Toll dagegen fand ich die Nebenfiguren, allen voran Rubys beste Freundin und ihre Schwester, die einen Modeblog betreibt.

Der Plot an sich bietet recht wenig Überraschungen, ist ebenfalls sehr klischeehaft, aber es sind Klischees, die ich bisher noch gerne lese. Vor allem, wenn wie hier die Emotionen so ausdrucksstark dargestellt werden. Ich habe hier wirklich ein Wechselbad der Gefühle mitgemacht und vor allem mit Ruby gefühlt, gelitten und gelacht.
Der Schreibstil der Autorin ist so mitreißend, dass ich das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch gehört hätte. Der Plot wird abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Ruby und James geschildert, wobei die von Ruby dominiert. Dennoch fand ich die Darstellung aus der Sicht von James wichtig, damit man ihn besser versteht.

Diese Perspektiven wurden von zwei unterschiedlichen Sprechern gesprochen, was ich gut fand. Die Sprecher haben es geschafft, dass ich beim Hören mir alles wunderbar vorstellen konnte und auch die Emotionen wurden sehr gut übermittelt. Beiden habe ich sehr gerne zugehört.

Das Hörbuch an sich ist voller Intrigen, Machtspiele, Geheimnisse, Herzschmerz und Gefühl und nach dem ergreifenden Ende bin ich nun unglaublich gespannt auf die Fortsetzung.


"Save Me" kommt zwar nicht ohne Klischees aus, aber dennoch konnte mich das Hörbuch sehr gut unterhalten. Die Geschichte rund um Ruby und James ist hier noch nicht abgeschlossen und ich bin unglaublich gespannt, was Mona Kasten noch für die beiden bereit hält. Ich kann dieses Hörbuch auf jeden Fall empfehlen.


  • Hierbei handelt es sich soweit ich weiß um den 1. Band einer Trilogie.
  • Eine Hörprobe dazu findet ihr hier: Klick
  • Über die Autorin erfahrt ihr hier mehr: Klick
  • Die Homepage der Autorin findet ihr hier: Klick
  • Über Milena Karas erfahrt ihr hier mehr: Klick 
  • Und über Michael-Che Koch hier: Klick

Kommentare:

  1. Ich möchte das Buch unbedingt auch noch ganz bald lesen. :) Bin schon sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Binzi,
      dann wünsche ich dir auf jeden Fall ganz viel Spaß damit. :)
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen